Wie verbringst du den Muttertag?
Ideen für einen gelungenen Tag

Ideen für Muttertag | marygoesround.de

Am 10. Mai 2015 ist es wieder soweit: Muttertag!

Und damit es ein gelungener Tag wird, habe ich heute einige Vorschläge für dich, wie du mit und ohne deine Familie eine schöne Zeit verbringen kannst.

Ideen für Muttertag | marygoesround.de

Start in den Muttertag

1. Den Wecker ausschalten oder zumindest später stellen
Einfach auszuschlafen kann den Start in den Tag extrem versüßen, oder? Solltet ihr einen Ausflug geplant haben, dann kommst du um den Wecker wahrscheinlich nicht herum. Achte dann aber darauf, dass er nicht zur gewohnten Zeit klingelt. Auch das ist schon mal entspannend.
Wenn kleine Kinder im Haus sind, mag sich hoffentlich der Papa frühmorgens ein bisschen kümmern.

2. Frühstück genießen
Dabei muss es nicht das französische Verwöhnfrühstück im Bett sein – darf es aber natürlich.
Wichtig ist nur, dass du diese Zeit bewusst genießt und es dir gut gehen lässt. Ohne Arbeits-, Kindergarten- und Schulstress im Anschluss.

Ideen für den Muttertag mit Kindern

Einen ganzen Tag bewusst mit der Familie zu verbringen – fernab vom Alltagsstress – kann sehr entspannend sein. Hier sind ein paar Ideen:

1. Plane einen schönen Ausflug
Das Ausflugsziel sollte dir mindestens genauso viel Spaß machen, wie dem Rest der Familie. Nur so ist sichergestellt, dass der Tag auch für alle Familienmitglieder ein Erfolg wird. Schöne Ausflugsziele sind zum Beispiel Wildparks, Tierparks, schöne Seen oder Freizeitbäder. Bei schlechtem Wetter könnt ihr auch ins Hallenbad oder ins Kino.

2. Mach‘ doch mal ein Picknick
Für ein Picknick musst du keine weiten Wege auf dich nehmen. Ausreichend Essen und Getränke einpacken, dazu noch eine Decke, Frisbeescheibe oder Ball, ein Buch oder eine Zeitschrift und ab in den nächsten Park. Auch der heimische Garten ist dafür sehr gut geeignet. Lass‘ dann aber das Telefon im Haus. So kannst du schön entspannen.

3. Bastel- und Lesestunden
Wenn du gerne kreativ bist oder Bücher liest, mag das hoffentlich auch der Rest der Familie. Macht doch für einen Tag aus dem Wohnzimmer ein Atelier oder eine Bibliothek und beschäftigt euch nur mit diesen Dingen. Die Außenwelt auszublenden kann sehr spannend sein!

Ideen für den Muttertag ohne Kinder

Wenn du diesen Tag alleine genießen darfst, weil die Kinder mit Papa oder den Großeltern unterwegs sind, habe ich hier ein paar Ideen für dich:

1. Tu einfach mal nichts
Die einfachste aller Varianten, bei der auch nicht geplant werden muss, ist, einfach mal nichts zu tun. Steh‘ auf, wenn dir danach ist und mach‘ den ganzen Tag, worauf du gerade Lust hast. Und, wenn es ist, dass du eine komplette Staffel deiner Lieblingsserie am Stück ansiehst, dann ist das auch gut. Erlaubt ist, wonach dir gerade ist.

2. Wellness alleine oder mit einer Freundin
Verwöhne dich, indem du dich verwöhnen lässt. Vereinbare einen Spa-Termin oder lasse es dir gemeinsam mit einer Freundin zuhause gut gehen. Entspannung und Wohlfühlen ist angesagt.

3. Verbringt den Tag als Ehepaar
Wenn die Kinder bei Oma und Opa sind, bietet es sich an, den Tag einmal bewusst als Ehepaar zu verbringen. Plant etwas, wozu schon lange keine Zeit mehr war oder, was schon eine halbe Ewigkeit auf der Wunschliste steht.

Das Wichtigste zum Schluss

Bei all den genannten Vorschlägen ist das wichtigste, darauf zu achten, dass kein Stress entsteht und du die Zeit auch wirklich genießen kannst. Einfach die Seele baumeln und den Alltag vor der Tür lassen!

Hast du schon Pläne für den Muttertag? Oder gibt es in deiner Familie vielleicht sogar eine Tradition zum Muttertag?

➥ muttertags-tipps.com

Wenn du noch eine kleine Aufmerksamkeit für deine Mutter suchst, schau doch mal in meinem ➥ Shop vorbei. Dort findest du vor allem schöne Karten und Geschenkideen.

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Maria, lebenslustiger Familienmensch und kreativer Kopf. Seit 2014 gestalte ich mit viel Herz und Liebe zum Detail Papeterie für die schönsten Momente - mit Schwerpunkt auf Hochzeitspapeterie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt oder auf Akzeptieren klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
x