Schreiben in der Krise Wie dich das INTENSIVE ZEITEN Tagebuch dabei unterstützt

Nicht nur die fröhlichen Tage, sondern auch durchaus intensive, schwere oder aufregende Zeiten gehören zum Leben. Sie verlangen dir viel ab. Aber du kannst aus ihnen lernen und sogar viel Positives damit in Verbindung bringen. Wie du das durch’s Schreiben in der Krise schaffst und dich das INTENSIVE ZEITEN Tagebuch dabei unterstützt, liest du in diesem Beitrag.

Schreiben in der Krise: das INTENSIVE ZEITEN Tagebuch

So wird das Tagebuchschreiben zur Gewohnheit – Teil 3 Raus aus dem Nebel - mach' deinen Schreibplan!

Nebulöse Vorsätze kennen wir alle. „Ich will ab jetzt mehr Tagebuch schreiben.“
Warum dir das nicht weiterhilft, wenn du das Tagebuchschreiben WIRKLICH zu deiner neuen Gewohnheit machen willst, liest du in diesem Beitrag. Natürlich erhältst du auch im 3. Teil meiner Blogserie durch den Schreibplan eine hilfreiche Strategie an die Hand.

Blogserie: Tagebuchschreiben zur Gewohnheit - Teil 3 | marygoesround®

So wird das Tagebuchschreiben zur Gewohnheit – Teil 2 Gewohnheiten sind Rudeltiere!

Wenn du über deine Gewohnheiten nachdenkst, fallen dir sicher einige ein. Manche übst du täglich sogar mehrmals aus, einige nur hin und wieder. Und genau diese Gewohnheiten helfen dir dabei, auch das Tagebuchschreiben als Gewohnheit in deinen Alltag einzubauen. Wie du das schaffst? Das liest in diesem Beitrag!

Blogserie: Tagebuchschreiben zur Gewohnheit - Teil 2 | marygoesround®

Zum Tagebuch schreiben fehlt mir die Zeit! Warum du dieser Ausrede keine Chance geben solltest.

Erinnerungen sind dir kostbar. Deshalb hast du schön öfter daran gedacht, ein Tagebuch zu führen. Aber immer fehlt die Zeit! Im hektischen Alltag bleibt einfach keine Ruhe, um Gedanken und Erlebnisse aufzuschreiben und so hast du Angst, die schönen Momente zu vergessen.
Aber lass‘ dir gesagt sein: Auch du findest die Zeit, ein Tagebuch zu führen. Lies‘ hier, wie du es schaffst!

Tagebuch-Ausrede: Ich hab' keine Zeit! | marygoesround®