Ideen für den Start zum Tagebuch zu schreiben Wann es sich lohnt, ein Tagebuch zu führen!

Einer der am häufigsten genannten Bausteine einer gelungenen Morgen- und Abendroutine ist das Tagebuch schreiben. Auch ich empfehle das Journaling, um Auszeiten in den Alltag zu integrieren. Es gibt aber noch viel mehr Gründe – und ganz wichtig: Du musst deinen Grund kennen, um das Schreiben auch wirklich zur Gewohnheit machen zu können und beim Scheitern nicht an dir zu zweifeln.
Hier im Blogbeitrag findest du überzeugende Ideen, wann es sich lohnt, Tagebuch zu schreiben und wie du deinen Grund für dich manifestierst.

Ideen zum Tagebuch schreiben

Minuten-DIY: Blühendes Glück in der Tasse Schnelle und nachhaltige Blumen-Geschenkidee zu Ostern, zum Muttertag oder als Mitbringsel

Bye, bye Schnittblumen – jetzt machen wir die Blümchen im Topf so richtig schick. Und noch dazu geht diese nachhaltige und hübsche Geschenkidee extrem schnell! In wenigen Minuten zauberst du ein tolles Mitbringsel zu Ostern, zum Muttertag oder einfach so für zwischendurch.

Schnelles und nachhaltige Geschenk zum Muttertag: Topfblume in der Tasse

So kann dein Kind spielerisch die eigenen Fähigkeiten fördern Das sind die Vorteile, wenn Kinder schon früh Tagebuch schreiben

Zeiten ändern sich und damit auch unsere Kommunikation – wann hast du das letzte Mal etwas handschriftlich verfasst? Und damit meine ich nicht deinen Einkaufszettel. Sondern einen richtigen Text, einen Brief, eine Geschichte oder einen Eintrag in dein Tagebuch?
Das Schreiben mit der Hand tut uns aus vielerlei Gründen gut und hat bedeutenden Einfluss auf unser Wohlbefinden. Was für dich gilt, gilt tatsächlich in besonderem Maße auch für Kinder. Sie erlernen das Schreiben gerade erst und die eigene Handschrift zu nutzen, hat nicht nur einen positiven Effekt auf das Lernen. Durch das Tagebuch schreiben lernen Kinder ihre Emotionen kennen und einordnen. Spielerisch und ganz nebenbei fördern sie dabei sogar viele ihrer Fähigkeiten.

Erfahre hier, welche Vorteile das Tagebuch schreiben für dein Kind mit sich bringt.

Die Vorteile, wenn Kinder beim Tagebuch schreiben ihre Fähigkeiten und Handschrift fördern

Homeschooling im Homeoffice (inkl. Freebie) So verringerst du mit der richtigen Planung die Belastung im neuen Alltag

Mit dem Ende der Weihnachtsferien ist es wieder soweit: Wir stehen vor der Herausforderung, über mehrere Wochen die verschiedensten Lebensbereiche bei uns zuhause unter einen Hut zu bekommen. Wir arbeiten im Homeoffice und betreuen dort gleichzeitig die Kinder. Bei Eltern mit Kindern im Schulalter kommt dann noch das Homeschooling hinzu. Dass das ohne detaillierte Organisation nicht geht, haben wir bereits 2020 gelernt. Und mit den Erfahrungen aus dem letzten Frühjahr habe ich ein paar Tipps gesammelt und sie in einem kostenlosen Freebie für euch zusammengebracht.

Homeschooling-Plan kostenlos herunterladen | marygoesround®

4 Tipps, wie du es 2021 schaffst, mehr Zeit für dich zu haben Regelmäßig kleine Auszeiten im Alltag ohne schlechtes Gewissen

„Oh Mist, schon wieder kalter Kaffee.“ Das passiert mir leider regelmäßig. Kennst du das auch – im Alltag voller Listen und To-Dos nicht mehr zur Ruhe kommen und dich selbst hinten anzustellen? Doch irgendwann war es dann eine Tasse mit kaltem Kaffee zu viel. Ich habe beschlossen, dass sich etwas ändern muss. Ich habe einen Weg gefunden, mir im Alltag kleine Auszeiten zu gönnen ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Wie du das 2021 auch schaffst, dir mehr Zeit für dich zu nehmen, liest du hier im Beitrag.
Tipp: am Ende des Beitrags wartet noch ein BONUS, der dir bei der Umsetzung deiner ALLTAGSMOMENTE hilft, auf dich!

4 Tipps für mehr Zeit für dich, kleine Auszeiten im Alltag

EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€ GESCHENKT
FÜR DEN ONLINESHOP


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen die MOMENTEpost.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.