Auszeit Auslese: 5 Buchempfehlungen für mehr Gelassenheit im Alltag

Lesedauer: 9 Minuten

Neben dem Journaling ist auch das Lesen ein fester Bestandteil meiner kleinen Auszeiten im Alltag. Dabei bin ich nicht auf ein Genre festgelegt. Was aber immer wieder in meinen Händen landet, sind Bücher mit wirklich hilfreichen Strategien und Geschichten zu mehr Gelassenheit im Alltag. Am liebsten würde ich jetzt sofort all die Aha-Momente, die ich beim Lesen erfahre, mit dir teilen. Jetzt mache ich mit dem Start der „Auszeit Auslese“ aber erstmal den ersten Schritt und präsentiere dir 5 Bücher, die mir aus der letzten Zeit ganz besonders gut in Erinnerung geblieben sind. Welche Strategien darin stecken und wie sie dir zu mehr Ausgeglichenheit und weniger Alltagsstress verhelfen können, erfährst du in diesem Beitrag.

Auszeit Auslese: 5 kuratierte Buchempfehlungen für mehr Gelassenheit im Alltag

Dabei spielt die Reihenfolge, in der ich dir die Bücher präsentiere, keine Rolle – es ist keine Rangfolge. Lies dir die kurzen Zusammenfassungen und meine Einschätzung zum Buch durch. Lass uns gerne in Austausch kommen und suche dir deine nächste Auszeit Lektüre aus.

❗ INFO: Auch, wenn die Buchtitel teilweise auf Englisch sind, die empfohlenen Bücher sind mit deutschem Text. Du musst dir also keine Sorgen um dein Textverständnis machen, wenn du einen der hier aufgeführten Produktlinks nutzt.

50 Sätze, die das Leben leichter machen

Der Untertitel von Karin Kuschiks Bestseller lautet: Ein Kompass für mehr innere Souveränität. Und genau diese Souveränität kann dich dabei unterstützen, deutlich gelassener durch den Alltag zu gehen. Karin Kuschik räumt mit typischen Situationen im Alltag auf, die wir oftmals gar nicht mehr bewusst als belastend wahrnehmen. In den 50 Sätzen stecken schlagfertige Antworten, um eigene Entscheidungen zu erleichtern oder die eigene Wahrnehmung zu schärfen. Außerdem findest du Inspiration und Bestätigung, dass deine Emotionen wichtig und wertvoll sind. Die kurzen Beispiele und Geschichten im Buch lassen dich aufmerken und oft wirst du dich darin wieder erkennen.

Buchempfehlung: 50 Sätze, die dein Leben leichter machen

„50 Sätze, die das Leben leichter machen“ als Taschenbuch „50 Sätze, die das Leben leichter machen“ als Ebook*

Das sagt Mary zu „50 Sätze, die das Leben leichter machen“

Ich habe sehr viele Denkanreize aus dem Buch von Karin Kuschik gezogen und nehme es auch jetzt noch immer wieder zur Hand, blättere darin und lese nochmal den ein oder anderen Satz nach. Immer wieder entdecke ich hilfreiche Gedanken, die schon wieder vergessen waren.
Da die einzelnen Sätze und ihre Beschreibungen nicht aufeinander aufbauen, kannst du auch kreuz und quer im Buch lesen oder dir aus dem Inhalt genau die Abschnitte aussuchen, die dich gerade ansprechen. Karin Kuschik hat hier ein schnelles Nachschlagewerk für schlagertige Antworten und mehr Souveränität im beruflichen und privaten Alltag geschaffen.

💡 Tipp: Suche dir gleich beim Lesen deine Lieblingssätze heraus und notiere sie dir gut sichtbar, damit sie dir länger im Gedächtnis bleiben. Mit Fähnchen zum Einmerken findest du sie schnell wieder, wenn du nochmal nachlesen möchtest.

Mein persönlicher Highlight-Satz ist der mit der Nummer 15: „Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt dabei mit drei Fingern auf sich.“
Auch noch eingemerkt habe ich mir die Sätze 5, 8, 23, 26 und 36. Schau gerne mal im Buch nach, welche das sind und was du von ihnen hältst. Lass uns gerne darüber austauschen!

The Joy of Missing Out

Im Titel spielt Tonya Dalton auf das bekannte Phänomen der „Fear of Missing Out“ (abk. FOMO) an. Jener unterbewussten Angst, etwas zu verpassen, die uns ständig zum Smartphone greifen lässt und dafür sorgt, dass wir dauer online sind. Das Handy summt, Displays blinken auf, die Smartwatch vibriert und am Laptop klingelt das nächte Meeting. Stresst dich alleine schon das Lesen dieses Satzes? Vermutlich kennst du das Gefühl auch nur zu gut. In ihrem Buch nimmt die Autorin dir diese Angst und zeigt dir, wie du sie genau ins Gegenteil verwandelst: Nämlich in pure Freude an der Freiheit, nicht überall dabei sein zu müssen. In vier Teilen begleitet dich das Buch schrittweise von der totalen Überforderung hin zu Harmonie und einem inneren Gefühl von Frieden. Frieden mit dir selbst und Frieden mit deiner Umwelt, von der du ab sofort nicht mehr alles mitbekommen musst, um wirklich zufrieden zu sein.

Buchempfehlung: The Joy of Missing Out

„The Joy of Missing Out“ als Taschenbuch „The Joy of Missing Out“ als Ebook*

Das sagt Mary zu „The Joy of Missing Out“

Mich hat alleine schon das Cover sehr angesprochen, als ich das Buch entdeckt habe. Es strahlt genau die Ruhe aus, die ich gerne – auch im Alltag – empfinden will. Und ja, der Inhalt im Buch hat mich dem ein ganzes Stück näher gebracht. Tonya Dalton hat einen so angenehmen Schreibton, dass sich das Buch ganz locker und leicht liest. Hin und wieder sind einfache Grafiken eingestreut, die die Aussagen der einzelnen Kapitel unterstreichen oder noch nachvollziehbarer machen. Und wer mich kennt, weiß, dass ich inspirierende Zitate liebe. Auch davon sind im Buch so einige zu finden. Nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch und was das Leseerlebnis angeht, bietet „The Joy of Missing Out“ genau die richtige Mischung.

Die Tipps und Denkanstöße im Buch sind in 4 große Bereiche unterteilt und enthalten neben hilfreichen Infos auch ganz klare Handlungsempfehlungen für mehr Gelassenheit und Einfachheit im Alltag. Das Buch nimmt dir eine Menge Last von den Schultern, was du schon während dem Lesen merken wirst. Probiere es aus!

Ikigai – Gesund und glücklich hundert werden

Ja, ich habe eine kleine Schwäche für japanische Lebensweisheiten. Sie sind so einfach und klar und trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – so effektiv. Ikigai lässt sich ungefähr übersetzen als „das Glück, immer beschäftigt zu sein“. Wobei das etwas unverständlich klingt, wenn es so für sich alleine steht und wir im westlichen Verständnis, das Beschäftigt sein oftmals sofort mit Stress und Überforderung gleichsetzen. Im Buch beschreiben Francesc Miralles und Héctor García (Kirai) detailliert, worum es im Kern des Ikigai geht und weshalb darin ein wertvoller Schlüssel zur Langlebigkeit liegen kann. Wie die meisten japanischen Lebensweisheiten ist auch das Ikigai ein ganzheitlicher Ansatz, der sich in alle Lebensbereiche erstreckt – vom Familienleben über den Beruf und die Zeit darüber hinaus bis hin zur Ernährung.

Ikigai - gesund und glücklich hunter werden

„Ikigai“ als Taschenbuch „Ikigai“ als Ebook*

Das sagt Mary zu „Ikigai – gesund und glücklich hundert werden“

Mal abgesehen vom deutschen Untertitel bin ich ein Fan dieses Buchs. Im Original lautet dieser Untertitel “ The Japanese secret to a long and happy life“. Viel besser in meinen Augen und nicht so sehr auf das Erreichen der 100-Jahre-Marke ausgelegt. Denn ja, die Autoren verbringen Zeit mit den Menschen, die auf Okinawa leben, wo überdurchschnittlich viele Menschen tatsächlich dieses Alter erreichen. Aber Ikigai ist kein Stein der Weisen, der dir dieses Alter garantiert. Das suggeriert der deutsche Untertitel, aber darum geht es nicht.

Aber lass dich davon nicht beirren oder unter Druck setzen. Im Buch geht wirklich darum, was es braucht, um möglichst lang und glücklich zu leben. Die japanische Lebensweisheit Ikigai kann dich dabei unterstützen. Und, was das genau bedeutet, das erklären die Autoren in ihrem Buch wirklich sehr gut. Ihre Erzählungen nehmen dich mit auf ihre Reise nach Japan und lassen dich die einzelnen Lebensbereiche entdecken, die du selbst mit den Grundlagen des Ikigai gestalten kannst.

Mich haben die einzelnen Geschichten der Menschen fasziniert, die die Autoren bei Ihrer Reise nach Okinawa besucht und mit denen sie dort gelebt haben. Gemeinschaft, Glück und Fröhlichkeit sind dort eng verknüpft mit körperlicher und geistiger Tätigkeit bis ins hohe Alter. Wie auch dir das deutlich mehr Resilienz und die wahre Freude, wirklich alt zu werden, bringen kann, liest du am besten selbst.

Die Happiness-Lüge: Wenn positives Denken toxisch wird

Vielleicht hast du ihn auch noch in den Ohren oder vor Augen? Der Spruch, der vor allem seit Beginn der Coronazeit in 2020 fast allgegenwärtig erschien: Good vibes only. Nur gute Stimmung erlaubt, nur positive Gedanken dürfen rein und vor allem raus – aus deinem Mund. Im Ansatz gut gemeint, kann dieser auferlegte Zwang zum Glücklichsein aber schnell belastend werden. Das Ganze hat auch einen Namen: Toxische Positivität. Wenn gesunder Optimismus umschwenkt und zu großem Druck und Zwanghaftigkeit wird, schaden wir uns selbst.

Wo die Gefahren liegen und wie du zu einem gesunden Verhältnis zu deinen Emotionen findest, zeigt Anna Maas in ihrem Buch. Die Autorin öffnet mit ihren Geschichten den Blick für verzerrte Idealbilder. Außerdem gibt sie den Themen Feminismus und Rassismus Raum, die wir in vielen Alltagssituationen häufig gar nicht bewusst wahrnehmen. Sie räumt dir das Recht auf ein authentisches Gefühlsleben und gesundes Selbstbewusstsein ein und lenkt deine Aufmerksamkeit darauf.

Die Happiness-Lüge: Wenn positives Denken toxisch wird

„Die Happiness-Lüge“ als Taschenbuch „Die Happiness-Lüge“ als Ebook*

Das sagt Mary zu „Die Happiness-Lüge“

Etwas lauter als in den vorangegangenen beiden vorgestellten Büchern, geht es in Anna Maas‘ „Die Happiness-Lüge“ zu. Bestimmt und überzeugend zerlegt sie allgemein oft dahergesagte Glaubenssätze. Dabei sind die einzelnen Kapitel an genau diesen Aussagen orientiert und unterteilt. Du wirst dich beim Lesen darin häufig wiedererkennen und vielleicht dabei erst erkennen, welchen Druck diese Sätze eigentlich permanent und unterbewusst auf dich ausüben.

Gerade blättere ich wieder im Buch, um diese Zusammenfassung zu schreiben und wieder stoßen mir die darin hervorgehobenen Beispielsätze so sauer auf, dass ich es gleich nochmal lesen möchte. Lass‘ dir eins gesagt sein: Du bist genug! Und all deine Gefühle sind erlaubt.
Erlaube dir beim Lesen die Erkenntnis, was toxische Positivität ist und wie du sie in deinem Leben erkennst. Befreie dich davon und gehe gelassener weiter.

The Wonderful Wild

Gesa Neitzel ging für ihre Ausbildung zur Rangerin nach Südafrika und erzählt jetzt faszinierend davon, wie sie durch die Begegnungen mit den Tieren der Wildnis zum Vertrauen in die innere Stimme zurückfand. Emotionen und Gefühle rücken wieder deutlich in den Vordergrund und schaffen Platz für Achtsamkeit und Lebensglück. Lass dich beim Lesen der Geschichten mitnehmen auf einen Weg der Heilung und hin zu mehr Bewusstsein für die Signale deines Körpers und deiner Wahrnehmung deiner Umwelt. Die Natur bietet so viele Vorlagen und Muster, an denen wir uns orientieren und auf die wir uns zurück besinnen sollten.

Buchempfehlung: The Wonderfol Wild

„The Wonderful Wild“ als Taschenbuch „The Wonderful Wild“ als Ebook*

Das sagt Mary zu „The Wonderful Wild“

Gesas Buch war meine perfekte Urlaubslektüre 2022 – in Kroatien am Strand konnte ich eintauchen in ihre Erzählungen aus der afrikanischen Wildnis und so viele tolle Erkenntnisse aus den Erlebnissen und Beobachtungen aus der Natur ziehen. Eine Geschichte blieb mir ganz besonders in Erinnerung – witzigerweise war das eine, die gar nicht mal so viel direkt mit Natur zu tun hat, aber die Gesa überhaupt erst dorthin gebracht hat:

Die Ausbildung zur Rangerin erfordert eine recht hohe Investition, die lange Zeit ein Hindernis für Gesa war. Letztendlich inspirierte sie aber dann die Geschichte des Titanic-Regisseurs dazu, etwas um die Ecke zu denken und ermöglichte es ihr so, den Traum zu realisieren.
Ich war gerade unsicher, ob ich dir hier erzählen soll, wie sie das angestellt hat. Jetzt habe ich mich aber dazu entschlossen nicht zu spoilern. Diesen und noch viele andere Impulse darfst du selbst im Buch erleben udn ich wünsche dir viel Freude dabei!

Was diese 5 Bücher so besonders wertvoll macht

So, das waren sie – meine 5 Buchempfehlungen mit wertvollen Strategien, wie du zu mehr Gelassenheit im Alltag finden kannst. Jedes einzelne für sich mit einem ganz eigenen Ansatz und immer verknüpft mit authentischen Geschichten und Erlebnissen. Eines haben sie alle gemeinsam: Die einzelnen Impulse zahlen im Endeffekt voll auf deine Fähigkeit zu mehr Gelassenheit im Alltag ein – Schritt für Schritt in deinem eigenen Tempo.

Beim Schreiben dieser Zusammenfassung habe ich sogar direkt wieder Lust bekommen, die Bücher nochmal zu lesen. Vielleicht kennst du das von einiegen Filmen oder deiner Lieblingsserie? So entdeckst du auch beim mehrfachen Lesen von Büchern mit jedem Durchgang wieder neue Details, die dir beim ersten Mal nicht aufgefallen sind. Vielleicht sind sie dir aber auch erstmal nicht nachhaltig im Gedächtnis geblieben. Manchmal picke ich mir zum Nachlesen auch nur einzelne Kapitel heraus, die mich gerade ansprechen oder in einer bestimmten Situation weiterhelfen. Probier’s auch mal aus! Vielleicht ja mit einem der hier vorgestellten Bücher?

👉🏼 Hast du schon einen Favoriten, der demnächst auf deinem Nachttisch liegen oder dich in deiner Tasche begleiten wird?
Verrate es mir gerne in den Kommentaren, ich freue mich auf den Austausch!

Alle vorgestellten Bücher findest du in der Literaturkategorie im Onlineshop, in der du eine von mir sorgfältig kuratierte Auslese findest.

Bonustipp & Download: Wie du die Gedanken aus den gelesenen Büchern festhalten kannst

Tatsächlich rate ich dir dazu, die Gedanken und Impulse direkt im Buch zu markieren. Setze z.B. zusätzlich ein Fähnchen oder einen kleinen Klebezettel an den Rand, damit du die Stelle auch schnell wieder findest. Diese Bücher sind dazu da, um mit ihnen zu arbeiten. Sie dürfen dich begleiten und du sollst sie immer wieder zur Hand nehmen und darin nachschlagen.
Wenn du viel liest, wie ich, habe ich noch einen extra Tipp für dich: Mit einem Lektürenlog behältst du die Übersicht über deine Gedanken aus verschiedenen Büchern. Denn was helfen die markierten Stellen, wenn du dich nicht genau erinnern kannst, in welchem Buch du überhaupt blättern musst?
Dafür habe ich das Einlegeblatt zum Ausfüllen entwickelt, das du dir hier in zwei Varianten für 0€ herunterladen kannst. Drucke es aus und lege es direkt ins Buch. Darauf kannst du dir dann die merkenswerten Stellen aus dem Buch kurz notieren und die Blätter nach dem Lesen an einem festen Ort aufbewahren und sammeln. So erschaffst du dir nach und nach deine ganz eigene Bibliothek zum Nachschlagen.

Freebie: Lekturenlog für deine Notizen beim Bücherlesen
Erhalte das Freebie für 0€ in dein Postfach!


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen den Newsletter.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.

Like it? Pin it!

Hilf auch anderen dabei, passende Bücher für die kleinen Auszeiten im Alltag zu entdecken und speichere diesen Beitrag auf deinen Pinterest-Pinnwänden. Nutze dazu gerne diese Bilder, indem du den Pin-Button in der linken oberen Ecke klickst:

Die 5 besten Bücher für mehr Gelassenheit im Alltag, welches liest du zuerst? Lies mindestens 1 dieser Bücher für mehr Gelassenheit im Alltag
Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir hier die Leseprobe 🎁 für 0€


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen den Newsletter.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.