Füller Quick Tipp: Das geheimnisvolle Luftloch in der Füllerkappe

Füller Quick Tipp: Luftloch in der Füllerkappe

Vielleicht hast du es eben zufällig entdeckt und fragst dich, was es dort zu suchen hat? Die Rede ist von einem kleinen Luftloch in der Füllerkappe – manchmal auch von mehreren. Und tatsächlich hat dein Füller vielleicht sogar solche Luftöffnungen in der Kappe, die du aber gar nicht als solche wahrnimmst. Was die da machen und warum sie nicht bei jedem Modell vorhanden sind, verrate ich dir in diesem Füller Quick Tipp!

Füller Quick Tipp: Luftloch in der Füllerkappe

Wozu ist da ein Luftloch in der Füllerkappe?

Wo ein Loch in einer Wand ist, kann Luft strömen. Klingt soweit logisch, oder? Und genau diesen Zweck hat auch das Luftloch in der Füllerkappe. Beim Schließen des Füllers kann es zu einem leichten Überdruck in der Kappe kommen – besonders dann, wenn die Kappe sehr schnell auf den Füller gedrückt wird. Wird später die Kappe zum Öffnen des Füllers dann wieder abgezogen, kann es dazu kommen, dass durch der vorhandenen Überdruck plötzlich Tinte aus der Füllerfeder spritzt oder der Füller unschön kleckert.
Das ist natürlich furchtbar ärgerlich, denn Tintenkleckse haben weder mitten im Schriftstück noch auf der Kleidung oder den Möbeln etwas zu suchen. Besonders ärgerlich ist es, wenn es sich auch noch um wasserfeste Tinte handelt, die nur schwer entfernt werden kann.

Die Lösung
Ist also in der Tintenkappe ein Luftloch vorhanden, kann die überschüssige Luft beim Schließen dadurch entweichen und ein ungewollter Überdruck wird so vermieden.
Luftloch in der Füllerkappe - die Funktion

Durch das Luftloch in der Füllerkappe kann beim Schließen die überschüssige Luft entwichen und ein Überdruck wird vermieden. Modell: Kaweco® PERKEO

Wo finde ich das Luftloch in der Füllerkappe?

Häufig sind es kleine Luftlöcher im Bereich unterhalb des Clips an der Kappe. Natürlich sind die Hersteller bestrebt, dass das Luftloch in der Füllerkappe möglichst unauffällig platziert ist und das Gesamtbild nicht beeinträchtigt. Besonders schön, schafft das meiner Ansicht nach die Traditionsmarke Kaweco®: Dort sind die Luftöffnungen rund um das Markenemblem an der Kopfseite der Füllerkappe eingebracht und so überhaupt nicht zu erkennen. Auf dem Funktionsbild oben siehst du, wo genau sich die Öffnung befindet.

Haben alle Füllhalter ein Luftloch in der Kappe?

Die klare Antwort auf diese Frage lautet: Nein. Beiweitem nicht alle Schreibgeräte verfügen über ein solches Luftloch in der Füllerkappe. Vor allem bei Füllern mit einer Verschlusskappe zum Aufstecken macht es aber Sinn, denn diese Art den Füller zu Verschließen kann schonmal besonders schwungvoll passieren. Bei Füllern, die durch Aufschrauben der Kappe geöffnet und geschlossen werden, hat die Luft meist genug Zeit zum Entweichen und wieder Einströmen in die Kappe.

Trick 17
Ob deine Füllerkappe ein Luftloch hat oder nicht, auch wenn es nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, kannst du übrigens ganz leicht überprüfen: Öffne deinen Federhalter und puste mal mit aufgesetzten Lippen durch die Öffnung in deine Füllerkappe. Wenn du dann merkst, dass die Luft irgendwo entweicht, hast du das Luftloch gefunden. Achte dann darauf, dieses möglichst nicht zu verschließen.

Solltest du Probleme damit haben, dass du deinen Füller nur selten benutzt und er dann zum Austrocknen neigt, kannst du das Loch z.B. mit einem Klebeband verschließen. Achte dann aber bei jedem Öffnen und Schließen unbedingt darauf, das langsam zu tun, damit der Druckausgleich trotzdem gewährleistet bleibt und du Klecksereien vermeidest.

> Du bestimmst mit bei den Füller Quick Tipps ✍🏼

Hast du eine Frage zu deinem Füller, die dir schon länger im Kopf herumspukt? Dann melde dich – gerne auch hier in den Kommentaren. Ich werde sie dir gerne beantworten und nehme sie dann vielleicht sogar für einen meiner nächsten Füller Quick Tipps auf.

Füller Sortiment zum JournalingNoch mehr Füller Quick Tipps entdecken!

Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Veröffentlicht von

Bei mir findest du wertvolle Tipps zum Tagebuchschreiben, damit du dir auch im Alltag mehr Zeit für dich und deine Gedanken nehmen kannst. Die Ideen zu den Produkten stammen aus unserem Familienalltag mit zwei Kindern. Ich liebe die aktive Zeit in der Natur, aber auch die Zeit für mich und meine Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€ GESCHENKT
FÜR DEN ONLINESHOP


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen die MOMENTEpost.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.