Journal Nr. 2: Dein Handlettering Einstieg

marygoesround® Journal, Nr. 2 - April 2022 "Dein Handlettering Einstieg"

marygoesround® Journal, Nr. 2 - April 2022: Dein Einstieg ins Handlettering

Alte Liebe rostet nicht – das habe ich kürzlich auch wieder festgestellt! Denn schon als Kind war ich fasziniert von der Welt der Kalligrafie und das hat nicht nachgelassen. Im Handlettering erlebt die klassische Kalligrafie ein Comeback und da konnte ich nun nicht mehr widerstehen: Deshalb dreht sich im marygoesround® Journal diesmal alles um den Handlettering Einstieg. Welche Gründe in einem noch so voll gepackten Alltag eindeutig für dieses kreative Hobby sprechen, wie dir der Einstieg möglichst leicht fällt und was es dazu auch Neues im Shop gibt. Lasst uns also gemeinsam die Welt der schönen Buchstaben entdecken und ein klein wenig persönliche Kunst in das Auszeit Journaling bringen!

Themenwelt: Einstieg ins Handlettering ✍🏼

Etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen, ist einfach ein gutes Gefühl. Wenn du ohnehin schon gerne schreibst, ist das Handlettering mit Sicherheit auch etwas für deine kleinen Auszeiten im Alltag. Aber erstmal von vorne: Sicherlich hast du schon mal irgendwo gelesen, dass sich das Wort Kalligrafie aus dem Griechischen ableitet und so viel bedeutet wie „die Kunst des schönen Schreibens“ von Hand. Das seit einigen Jahren immer bekanntere Handlettering meint eigentlich genau das Gleiche: das Spiel mit den Buchstaben und die Gestaltung von Worten.
Das Beste an diesem kreativen Hobby ist, dass es nur so zeit- und kostenintensiv ist, wie du dir das für dich wünschst! Was ich damit genau meine, erfährst du natürlich in dieser Ausgabe des Journals!

Handlettering Einsteiger Set

Mit dem Handlettering kannst du quasi von jetzt auf gleich einsteigen – warum und wie, erfährst du heute im Journal!

Für viele kreative und handwerkliche Hobbys brauchst du von Beginn an einiges an Ausstattung und/oder häufig mehrere Stunden Zeit am Stück, weil schon alleine die Vorbereitung der Arbeitsmaterialien dauert. Vom Platzbedarf mal ganz abgesehen. Das ist beim Handlettering zum Glück ganz anders und deshalb wird dir der Einstieg auch ganz besonders leicht fallen. Im Grunde brauchst du nämlich nur 2 Dinge: einen Stift und Papier!

Sobald beides vor dir liegt, kannst du auch schon loslegen und deine ersten Striche ziehen. Und wenn du in deinem Alltag mal nur 5 – 10 Minuten Zeit hast, macht das auch nichts. Setze dich an den Tisch und pausiere einfach, wie es dir passt. Die Hauptsache ist, dass du dir die Zeit für dich ganz bewusst nimmst und deine Utensilien möglichst immer griffbereit sind. Dann machst du dir deine Hürden so gering wie möglich und wirst öfter als du denkst zum Stift greifen.

Neue Shopkategorie: Handlettering und Kalligrafie ✒

Hast du den Anfang mal gemacht, willst du deine Schriftstücke gerne ein wenig ausgestalten und mit verschiedenen Stiften experimentieren. Genau an diesem Punkt bin auch ich gerade auf meiner Handlettering Reise und deshalb gibt es gleich passend eine ganz neue Shopkategorie Handlettering & Kalligrafie. Darin findest du einige Produkte, die es schon länger bei mir im Sortiment gibt – aber auch ein paar Neuheiten, die auch dir den Start zum Lettering etwas vereinfachen können.

Brush Pens, einzeln
Handlettering Einsteiger-Stifteset
Schlampermäppchen

Die ganze Handlettering Kategorie entdecken!

Meine 3 persönlichen Tipps 💡 für den Handlettering Einstieg

1. Mach dir den Einstieg leicht!

Damit meine ich vor allem, dass du dir am Anfang viel Frust und Recherche ersparen kannst, wenn du auf eine zuverlässige Informationsquelle mit hilfreichen Einsteigertipps zum Handlettering zurückgreifst. Und damit du auch danach nicht lange suchen musst, nenne ich dir meine: der Handlettering Onlinekurs von Timo Ostrich* mit kompakten und verständlichen Lektionen. Hast du vielleicht auch in meiner Instagram-Story schon gesehen?
Entdeckt habe ich den Kurs durch den Tipp einer Freundin und ich freue mich immer noch riesig, dass ich das Projekt jetzt einfach angepackt habe.

Onlinekurs zum Handlettering Einstieg von Timo Ostrich

Mit dem durchdachten und motivierenden Onlinekurs von Timo* fiel mir der Handlettering Einstieg wirklich leicht. (Bilder: Timo „Ostrich“ Strauß)

Als ich auf den Kurs gestoßen bin, war der Wiedereinstieg ins Handlettering für mich nur so eine vage Idee, die schon lange in meinem Kopf herumschwirrte. Aber als ich zufällig auf Timos Kurs stieß und mir das Programm etwas genauer ansah, war ich sofort Feuer und Flamme. Zack – Kurs gekauft und losgelegt. Bis jetzt habe ich noch nicht wieder aufgehört und arbeite mit richtig viel Spaß die Lektionen durch.
Sie sind wirklich ganz wunderbar aufeinander aufbauend strukturiert und Timo erklärt ruhig und genau, worauf es beim Handlettering Einstieg ankommt. Seine kleinen zwischengeschobenen Tipps haben mir jetzt schon ein paar Mal die Augen geöffnet und echt weitergeholfen. Und weil ich schon ein paar Lektionen mit Begeisterung bearbeitet habe, empfehle ich dir diesen Kurs wirklich aus voller Überzeugung und eigener Erfahrung.

ℹ So viel nehme ich aber gleich direkt vorweg, damit du einen typischen Anfängerfehler vermeidest und möglichst schnell loslegen kannst, wenn du dir den Kurs auch gönnen willst: Ein ganz wichtiger Punkt, um deinen Stiften ein möglichst langes Leben zur gewähren, ist das richtige Papier. Das muss sehr glatt sein, damit die Stiftspitzen geschont werden – du kannst dafür z.B. das Notizbuch aus meinem Shop verwenden. Der Onlinekurs von Timo enthält aber auch tolle Übungsbögen, die du dir auf geeignetem Druckerpapier* so oft ausdrucken kannst, wie du möchtest.
Was du als Handlettering Anfänger brauchst!

Papier und Stift – mehr brauchst du zum Handlettering Einstieg nicht. Aber: Auf die Qualität kommt’s an!

Was mich auch an den Arbeitsblättern in Timos Handlettering Onlinekurs gleich so begeistert hat, ist, dass Timo sie für 3 verschiedene Stiftgrößen erstellt hat. So kannst du dich erstmal mit kleineren Pinselspitzen an das neue Schreibgefühl herantasten und dich nach und nach an neue Stifte heranwagen. Persönlich habe ich mit dem Stifteset für Beginner, das du weiter oben im Journal siehst, gestartet. Darin ist z.B. der Tombow Fudenosuke mit harter Spitze enthalten, der für die kleinere Schrift optimal geeignet ist.

Handlettering Onlinekurs ansehen*

Schau dir die Kursseite gerne einfach mal in Ruhe an. Dort sind die einzelnen Lektionen übersichtlich aufgeführt und du kannst einen ersten Eindruck vom Handlettering Kurs bekommen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn du mit mir zusammen ins Handlettering eintauchst – dann können wir uns darüber noch weiter austauschen und das Journaling mit diesem kreativen Hobby bereichern.

2. Mach dir deine Handlettering Auszeit schön!

Auch, wenn du für das Handlettering im Grunde kaum etwas brauchst, kannst du es dir vor allem schön und angenehm machen, indem du dich bewusst für die Erstausstattung entscheidest. Das richtige Papier hatte ich bereits erwähnt – ergänzt wird es dann noch durch einen hochwertigen Stift, der übrigens nicht teuer sein muss. Dessen Qualität hat natürlich großen Einfluss auf dein Schreibergebnis und darauf wie lange du Freude an deinem Stift haben wirst.
Womit ich gestartet bin, habe ich dir eben schon genannt und auch von Handlettering Profis wird der Tombow Fudenosuke der japanischen Traditionsmarke hochgelobt und empfohlen. Mit einer kleinen Investition kannst du dir so also lange und nachhaltig Freude machen.

Zubehör für deinen Handlettering Einstieg

Schaffe dir mit schönen Accessoires wie einem Klemmbrett, einem schönem Mäppchen und bunten Stiften deine persönliche Handlettering Wohlfühl-Atmosphäre.

Wenn du dann noch ein bisschen weitergehen willst, kannst du für deine Schreibwerkzeuge noch ein passendes Mäppchen und eine schöne Box oder Schublade einrichten. So haben deine Handlettering Utensilien einen festen Platz und sind immer griffbereit, wenn du dir eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen und direkt mit dem Schreiben loslegen willst.

3. Mach ein Gemeinschaftserlebnis aus deiner Handlettering Auszeit!

Oftmals fällt es leichter, ein Hobby fortzuführen, wenn du es in der Gruppe ausübst. Das ist auch beim Handlettering so und du kannst es wunderbar mit Freunden teilen. Trefft euch zum gemeinsamen Lettern und werdet kreativ. Tatsächlich mache ich das ganz genauso. Zusammen mit zwei meiner liebsten Freundinnen habe ich den Einstieg ins Handlettering gewagt und nun treffen wir uns regelmäßig, um mit Hilfe von Timos Onlinekurs passable Handlettering Schriftzüge zu kreieren. Jede von uns hat natürlich ihren eigenen Kurszugang – das erbietet alleine schon die Wertschätzung von Timos Arbeit – und so können wir auch nach unserem eigenen Tempo Lektionen alleine nochmal wiederholen. Aber immer wieder zusammen die hilfreichen Videoanleitungen anzusehen und umzusetzen, macht einfach wahnsinnig viel Spaß und ist natürlich auch eine tolle Gelegenheit sich auszutauschen.

✍🏼 Journalingimpuls: Wieviel Zeit bleibt für dich?

Kaum aus dem Bett, ist es schon wieder dunkel und du fühlst dich, als hättest du nichts geschafft? Leider kennen wir alle diese Wahrnehmung nur zu gut und wissen auch, dass sie uns nicht gut tut. Aber wie soll sich das ändern? Wenn du meinen Blog schon länger kennst, weißt du das regelmäßige Auszeiten für dein Wohlbefinden essenziell und auch in einem noch so voll gepackten Alltag unterzubringen sind. Aber darum soll es hier im Detail gar nicht gehen. Der erste Schritt ist erstmal, dass du dir selbst bewusst machst, wieviel Zeit am Ende eines Tages wirklich für dich war? Und sei es die kleine Tasse Espresso bei der du einfach mal nur aus dem Fenster geblickt hast. Schnappe dir ein Blatt Papier oder dein Tagebuch und notiere dir mal alle deine Tätigkeiten des heutigen Tages der Reihe nach. Alle Aktivitäten, die für dich waren – auch nur ganz mickrige – markierst du dir farbig und nimmst sie ohne Wertung wahr.
Und wenn du dann noch Lust hast, schreibst du dir auf, was du morgen für dich tun willst.

Stiftemäppchen für den Füller

Nimm dir einen Stift und mache dir bewusst, wieviel Zeit für dich bleibt – ohne Wertung.

Farbe dieser Ausgabe: Rote Hommage an die Liebe ❤

Muss die Liebe eigentlich immer klassisch Rosenrot sein? Ich sage Nein und widme die Journal Farbe in dieser Ausgabe meiner wiedererweckten und nicht eingerosteten Liebe zum Handlettering in all ihren Nuancen von Hellrosa bis Bordeaux. Auf dass unsere Beziehung lange so intensiv bleibt wie sie aktuell ist und wir gemeinsam noch viele Handlettering Auszeiten zusammen verbringen. Etwas pathetisch, aber schön. ❤

Exkurs: Klassische Kalligrafie ✒

Wo ich bzw. meine Begeisterung für schöne Buchstaben ja tatsächlich „herkommt“, ist die klassische Kalligrafie. Die hat mich schon als Kind begeistert und ich habe mir als Andenken an einen Frankreich Urlaub dort eine schöne Schreibfeder mit Keilspitze mit einem Kalligrafiebuch gekauft. Auch die klassische Kalligrafie hat mich noch nicht losgelassen und ich entdecke sie gerade zusammen mit meinen Kindern neu. Das ganz bewusste und langsame Schreiben und die Beschäftigung mit jedem einzelnen Buchstaben hilft ihnen merklich dabei, auch in der Schule ruhiger und deutlicher zu schreiben. Dadurch, dass anders als beim Brushlettering mit Pinselstiften, hier der Druck auf die Stiftspitze immer gleichbleibend ist, fällt ihnen das kreative Schreiben für den Einstieg deutlich leichter. Unser Sohn hat sich für die Kalligrafie schon ein eigenes Kalligrafie-Füllerset von Kaweco® gewünscht und unsere Tochter schreibt total begeistert mit den Kalligrafie-Tuschestiften von Faber Castell®. Beides findet ihr ebenfalls in meinem Shop.

Gemeinsam setzen wir uns oft an den Tisch und üben die einzelnen Buchstaben oder ganze Schriftstücke. Dabei helfen uns die schönen Arbeitsblätter aus Julias „Farbcafé“, die ich euch hier gerne empfehle. Für den Einstieg haben wir die Schriftart Antiqua gewählt und wollen später gerne auch noch die etwas schwierigeren Schriften üben. Die Arbeitsblätter könnt ihr euch natürlich so oft ausdrucken wie ihr möchtet und immer wieder zum Üben zur Hand nehmen.

 


Affiliate Links

Alle Farbcafé-Angebote inkl. gratis Schnupperkurs durchstöbern!*

Willst du zukünftig über jedes neue Journal informiert werden?
Dann abonniere am besten die MOMENTEpost! Und auch auf Instagram freue mich über unseren Austausch.

EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€1 GESCHENKT FÜR MOMENTEpost ABONNENTEN

1 Erhalte mit deiner Willkommensmail einen 5€-Gutschein für den Onlineshop, gültig ab einem Bestellwert von 30,00€

🎁

Ich freue mich riesig, dass du auch bei dieser Ausgabe meines Journals wieder dabei warst und deshalb bekommst du als kleines Dankeschön einen Code für den Onlineshop! Wenn du ihn einlöst, erhältst du deine Bestellung 1x versandkostenfrei:

JOURNAL02VSK
gültig 1x je Kunde, einlösbar bis 17.04.2022, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar

Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Veröffentlicht von

Bei mir findest du wertvolle Tipps zum Tagebuchschreiben, damit du dir auch im Alltag mehr Zeit für dich und deine Gedanken nehmen kannst. Die Ideen zu den Produkten stammen aus unserem Familienalltag mit zwei Kindern. Ich liebe die aktive Zeit in der Natur, aber auch die Zeit für mich und meine Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€ GESCHENKT
FÜR DEN ONLINESHOP


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen die MOMENTEpost.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.