Wie du mit Heilsteinen deine Journaling Routine bereicherst Die richtige Atmosphäre und ein Talisman für deine kleine Auszeit

Heilsteine für deine Journaling Atmosphäre und ihre Wirkung

Beim Journaling und ganz besonders dann, wenn du nur ganz wenig Zeit im Alltag hast, spielt die richtige Atmosphäre eine bedeutende Rolle für die Effektivität deiner kleinen Auszeit. Damit du beim Schreiben schnell in die Entspannung kommst und deinen Gedankenbalast abladen kannst, sorge für die richtige Umgebung. Diese lässt dich schnell den nötigen Abstand zur Hektik gewinnen und deine Worte fließen. Erfahre hier, wie du deine Journaling Atmosphäre schaffen und sie auch durch Heilsteine bereichern kannst.

Heilsteine für deine Journaling Atmosphäre und ihre Wirkung

Wie sorge ich für die richtige Atmosphäre beim Journaling?

Neben deinen liebsten Schreibutensilien kannst du auch mit passender Dekoration und sog. Heilsteinen dafür sorgen, dass das Tagebuch schreiben zu einer deiner liebsten Gewohnheiten wird.

Bereite deine Umgebung zum Tagebuch schreiben vor

Damit du auch im Alltag möglichst schnell in deine Gedanken abtauchen kannst, solltest du dir einen festen Ort zum Tagebuch schreiben suchen. Lege dort deine Schreibutensilien und alles, was du gerne um dich hast, bereit. So musst du dich zum Journaling nur noch setzen und kannst direkt loslegen. Das Auszeit Journaling kann täglich auch nur wenige Minuten in Anspruch nehmen, ist aber mit der richtigen Vorbereitung sehr effektiv. Du sortiest deine Gedanken, lädst den Ballast auf das Papier ab und kannst deine Situation anschließend nochmal von außen betrachten.
Wie in herausfordernden Situationen können dir dabei bestimmte Gegenstände helfen. Erinnerst du dich noch an deinen Glücksbringer aus deiner Schulzeit, den du bei Tests immer mitgenommen und auf deinem Tisch platziert hast? Genau solche kleinen Hilfsmittel können dich auch beim Tagebuch schreiben unterstützen. Sie helfen dir, dich schnell auf das Schreiben zu konzentrieren und die Motivation hoch zu halten.

Honigcalcit als Heilstein beim Journaling

Ein Heilstein als Talisman beim Journaling kann dir die nötige Motivation verleihen.
Im Bild: Honigcalcit, der Gute-Laune-Stein

Finde deinen Journaling Talisman

Wie dein Glücksbringer von der Schulbank kann dich auch beim Journaling ein kleiner Talisman (ital. „talismano“; arab. طلسم / ṭillasm; Bedeutung „Zauberbild“) dabei unterstützen, deine Gedanken geordnet zu Papier zu bringen.
Bei der Wahl deines Talismans solltest du darauf achten, dass er dich tatsächlich beim Schreiben unterstützt. Welche Form oder Gestalt er hat, spielt dabei nur eine nebensächliche Rolle. Es kann ein Gegenstand mit hohem Erinnerungswert für dich sein oder ein Symbol. Erinnerst du dich vielleicht gerade an etwas, das dir genau diese Unterstützung geben kann? Dann hast du die Entscheidung bereits getroffen und deinen Journaling Unterstützer gefunden.

Seit ich denken kann, tauchen bei mir in den verschiedensten Lebenssituationen als kleine Unterstützer immer wieder sog. Heilsteine auf. Das brachte mich auf die Idee, sie auch mal beim Journaling einzusetzen. Dein persönlicher Glücksbringer und Motivationsspender sollte dir Kraft spenden und dir die Möglichkeit geben, dich schnell auf deine Gedanken zu konzentrieren. Wenn du noch auf der Suche nach deinem Talisman bist, dann schau dir hier mit mir mal die mögliche Wirkung von Heilsteinen an.

Was sind Heilsteine?

Als Heilsteine werden anorganische oder fossile Substanzen – vor allem Minerale – bezeichnet, die eine heilende Wirkung haben oder das Befinden verbessern sollen.

Hinweis: Wissenschaftliche Hinweise auf eine Heilwirkung existieren nicht.

Wie können Heilsteine wirken?

Heilsteine sollen über ihre Farben, ihre Form und die in ihnen enthaltenen Mineralien auf den Menschen einwirken. Basis der Heilsteinlehre ist dabei die Erkenntnis, dass alle Objekte – also nicht nur Menschen, Tiere und Pflanzen, sondern auch Steine – Energie abgeben, die sie zuvor in Form von Wärme und Licht aufgenommen haben. In den Heilsteinen sei diese Energie zum Teil schon seit Millionen Jahren in ihnen „konserviert“ und würde langsam an die Umwelt abgegeben. Daraus ergeben sich dann die spezifischen Wirkungen auf Körper und Geist.
Wissenschaftlich nachweisen lassen sich dabei keinerlei Wirkungen, die über den Placebo-Effekt hinausgehen. Aber auch, wenn die Steine dich „nur“ geistig dabei unterstützen, die nötige Kraft und Motivation aufzubringen, um bestimmte Situationen zu bestehen, kann das nicht außer Acht gelassen werden, oder? Deshalb hattest du dir damals ja auch deinen Schul-Glücksbringer ausgewählt.

Heilsteine als Talisman beim Journaling, hier: Mondstein

Heilsteine können analog deines Schul-Glücksbringers als Talisman beim Journaling fungieren.
Im Bild: Mondstein, Stein der Kraft und Intuition

Welche Heilsteine können beim Journaling unterstützen?

Insgesamt gibt es über 380 verschiedene Arten von Heilsteinen, denen jedem spazifisch eine bestimmte heilende Wirkung zugeschrieben wird. Hier führe ich dir meine drei liebsten Heilsteine etwas genauer auf, die ich beim Tagebuch schreiben gerne nutze:

Rosenquarz: Stein der Liebe

Seit der Antike wird dem Rosenquarz eine harmonisierende Kraft zugeschrieben. Er wirke positiv auf das Herz und einen geruhsamen Schlaf. Rosenquarz stärke zudem Partnerschaften und soll die kindliche Seele vor Verletzungen schützen. Seine Wirkung erstrecke sich vor allem auf Liebe, Harmonie und Ruhe.
Du kannst den Rosenquarz sichtbar an deinem Schreibplatz dekorieren oder ihn beim Journaling in deiner Hand halten.

Mondstein: Stein der Kraft und Intuition

Der Mondstein stärkt deine Verbundenheit zu den Mondphasen und der Natur und schenkt dir Lebensfreude und Kraft.
Besonders für Frauen wird der Mondstein angewendet, da er Menstruationsbeschwerden lindern soll und durch die Schwangerschaft begleitet. Außerdem wirke sich Mondstein positiv auf die Qualität deines Schlafes aus. Seine Wirkung erstrecke sich vor allem auf Intuition, Weiblichkeit und Schlafqualität.
Du kannst den Mondstein unter dein Kopfkissen legen oder ihn beim Journaling in deiner Hand halten.

Honigcalcit: der Gute-Laune-Stein

Der Honigcalcit wirkt sich positiv auf dein Selbstbewusstsein aus und vertreibt negative Gedanken.
Durch seine positive Wirkung soll der Honigcalcit Alpträume abwehren und dir Optimismus und Tatkraft verleihen – ein wahrer Gute-Laune-Spender.
Lege den Stein unter dein Kissen oder platziere ihn neben deinem Bett. Du kannst ihn aber auch am Arbeitsplatz sichtbar platzieren oder halte ihn z.B. beim Journaling in deiner Hand.

Rosenquarz
Stein der Liebe

€ 6,90

Mondstein
für Kraft und Intuition

€ 3,90

Honigcalcit
Gute-Laune-Stein

€ 2,50

Deine persönlichen Heilsteine auswählen!

So nutzt du Heilsteine beim Journaling

Die ihnen zugeschriebenen Wirkungsbereiche unterscheiden sich bei Heilsteine teilweise stark. Hierzu findest du genauere Angaben direkt bei den einzelnen Steinen oder auch im vorigen Punkt dieses Beitrags. Wähle dir gerne passende Steine danach aus, welche Bereiche und Geisteshaltungen du bei dir selbst unterstützen möchtest.
Wenn du deine Heilsteine beim Tagebuch schreiben nutzen möchtest, kannst du sie grundsätzlich auf zwei verschiedene Arten anwenden.

Heilsteine für die Atmosphäre am Schreibplatz

Schöne und dekorative Edelsteine kannst du gut sichtbar und dekorativ an deinem Journaling Platz aufstellen. So hast du sie stets im Blick und ihr schöner Anblick kann dir Kraft spenden. Gestalte den Bereich dabei ganz nach deinem Geschmack. Die Heilsteine können einzeln platziert werden oder durch andere Gegenstände und Bilder, die für dich eine besondere Bedeutung haben, ergänzt werden.

Dein Heilstein als Handschmeichler

Beim Schreiben kannst du deinen ausgewählten Heilstein aber auch in der Hand halten. Dabei spürst du ihn auf der Haut und es verbreitet sich ein angenehmes Gefühl. Glatte Trommelsteine sind dazu besonders gut geeignet, weil sie sich besonders glatt anfühlen. Ähnlich wie bei einem Stressball kann sich dann während des Journaling die Entspannung bei dir ausbreiten.

Mach‘ dir deine Journaling Atmosphäre so, wie sie dir gefällt

Das sollte stets dein Grundsatz sein. Denn das Tagebuch schreiben ist dein persönliches Ritual und das solltest du so gestalten, dass du dich bestmöglich wohlfühlst und entfalten kannst. Selbst wenn die Wirkung der Heilsteine nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist, verbreiten sie schon beim Betrachten einen ganz besonderen Zauber und von diesem darfst du dich gerne mitreißen lassen.

Like it? Pin it!

Hilf auch anderen dabei, ihre Journaling Atmophäre optimal zu gestalten und speichere diesen Beitrag auf deinen Pinterest-Pinnwänden. Nutze dazu gerne diese Bilder, indem du den Pin-Button in der linken oberen Ecke klickst:

3 Heilsteine für deine Journaling Atmosphäre und ihre Wirkung Heilsteine als Talisman beim Journaling und ihre Wirkung
Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Veröffentlicht von

Bei mir findest du wertvolle Tipps zum Tagebuchschreiben, damit du dir auch im Alltag mehr Zeit für dich und deine Gedanken nehmen kannst. Die Ideen zu den Produkten stammen aus unserem Familienalltag mit zwei Kindern. Ich liebe die aktive Zeit in der Natur, aber auch die Zeit für mich und meine Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


CAPTCHA


EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€ GESCHENKT
FÜR DEN ONLINESHOP


Du erhältst eine Willkommensmail und anschließend in unregelmäßigen Abständen die MOMENTEpost.
Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Damit alles sicher bei dir ankommt, verwende ich die Brieftauben von CleverReach.