3 Quick Tipps wie du es schaffst, auch mit wenig Zeit in dein Tagebuch zu schreiben In nur wenigen Minuten zu mehr Ausgeglichenheit im Alltag

Tagebuch schreiben mit wenig Zeit

Kennst du das auch, dass du dich abends oft ausgelaugt fühlst und morgens schwer aus dem Bett kommst? Irgendjemand hat dir mal geraten, Tagebuch zu schreiben. So kannst du deine Gedanken sortieren und kommst innerlich zur Ruhe. Aber wer bitte hat denn für sowas Zeit? Wo soll diese Zeit herkommen? Und, was soll ich überhaupt schreiben? Wie du es auch mit wenig Zeit schaffst, durch das Tagebuchschreiben mehr Ausgeglichenheit in deinen Alltag zu bringen, liest du hier. Und ja, es reichen schon wenige Minuten am Tag!

Tagebuch schreiben mit wenig Zeit

Auszeiten im Alltag gönnen

Seien wir ehrlich, ein paar Minuten kannst du dir immer mal Zeit nehmen. Am leichtesten fällt es dir, wenn du dir ein festes Zeitfenster vornimmst. Aber auch so zwischendurch gibt es immer was, was auch mal 5 Minuten auf dich warten kann. Noch mehr Tipps, wie du dir kleine Auszeiten in deinen Tagesablauf einbaust, findest du in meinem Blogbeitrag über ALLTAGSMOMENTE.

Tagebuchschreiben mit wenig Zeit

Durch das Schreiben gelingt es dir ganz schnell, innerlich deutlich ausgeglichener zu sein. Das liegt daran, dass du zum Einen deine Gedanken auf Papier bannst und das ewige Gedankenkarussel zum Stillstand bringst.

Auf dem Papier ist aus dem Kopf. Halte dein Gedankenkarussel an und betrachte es aus einem neuen Blickwinkel.

Wenn du merkst, dass sich deine Gedanken im Kreis drehen und dir schon schwindlig wird, wenn es um dich herum kurz einmal still ist. Dann ist es höchste Zeit, deinen Kopf zu entlasten, bevor dir alles auf den Magen schlägt. Und das meine ich nicht sprichwörtlich. Sorge für deine Gesundheit, indem du Ordnung in deine Gedankenwelt bringst. Auch, wenn es dir so vorkommt, als ob du zum Anhalten gar keine Zeit hast. Trau dich! Die Entscheidung kurz innezuhalten, ist der erste – schwierige – aber wichtige Schritt.

Wie fange ich beim Tagebuchschreiben an?

So, jetzt wo wir das erstmal geklärt haben und du dich für einen kurzen Stopp im Alltagstrubel entschieden hast, widmen wir uns dem Endgegner: Die leere Seite in deinem Tagebuch. Du schlägst voll gutem Willen dein Tagebuch auf und – nichts. Da starrt sie dich an. Die weiße Seite. Gepunktet, kariert, liniert. Das ist gerade ganz egal. Toll, jetzt willst du was schreiben, aber weißt gar nicht wie du anfangen sollst? „Leg einfach los!“ sagt sich so leicht. Aber womit und was soll ich überhaupt erzählen?

Quick Tipp 1: Vergiss‘ deinen Anspruch an Ästhetik und Gestaltung im Tagebuch

Die kunstvoll verzierten Tagebuchseiten, die du auf Pinterest und in Social Media gesehen hast, haben deinen Anspruch an deine Tagebucheinträge hochgeschraubt? Ohja, aber das ist wirklich etwas für Menschen mit viel Zeit, glaube mir. Und um ein Ausstellungsstück geht es hier gar nicht. Es geht um dich und deine Gedanken. Handschriftlich soll es sein, das ist am besten. Denn der Prozess des Schreibens bringt deine Gedanken schon in eine Grundordnung und auch körperlich wirst du die Entspannung spüren. Wie das Endergebnis dann aussieht ist ganz egal. Punkt.

EXKLUSIVE EINBLICKE + 5€1 GESCHENKT FÜR MOMENTEpost ABONNENTEN

1 Erhalte mit deiner Willkommensmail einen 5€-Gutschein für den Onlineshop, gültig ab einem Bestellwert von 30,00€

Quick Tipp 2: Du musst keinen Roman in dein Tagebuch schreiben.

Schnell und einfach – ohne dir viele Gedanken über einen Textaufbau oder gar eine Pointe zu machen. So gehst du am besten an deinen Eintrag ran. Auch auf das „Liebes Tagebuch …“, das du vielleicht aus Kinder- und Jugendzeiten kennst, kannst du getrost verzichten. Einfach runterschreiben, was dir gerade durch den Kopf geht. Um dir den Start zu erleichtern, lege dir einige Fragen bereit. Du kannst dir bei jedem Eintrag die gleichen Fragen vornehmen und eine Entwicklung beobachten oder dir eine kleine Auswahl schaffen, falls dir der Einstieg einfach mal etwas schwerer fällt. Vorschläge für solche Fragen zum Tagebuchschreiben und ein kostenloses Freebie zum Download findest du hier.

Freebie: Tagebuch-Themen als Lesezeichen zum kotenlosen Download | marygoesround®

Vorbereitete Frage helfen dir beim Einstieg ins Tagebuch schreiben. Hole dir das kostenlose Lesezeichen Freebie zum Ausdrucken!

Quick Tipp 3: Nutze ein Tagebuch mit Ausfüllfeldern statt leeren Seiten

Wenn du ganz besonders einfach und schnell deine Tagebucheinträge aufschreiben möchtest, helfen dir Tagebücher mit Ausfüllfeldern. Sie enthalten bereits gestaltete Seiten mit vorgefertigten Fragen oder Themenfeldern, die nur noch ausfüllen musst. So leitet dich das Tagebuch durch den Schreibprozess und du musst dir darum gar keine Gedanken mehr machen. Weil mir das selbst so auch am leichtesten fällt, habe ich vor einigen Jahren damit begonnen, solche Tagebücher zum Schreiben mit wenig Zeit zu entwickeln. In meinem Alltag begleitet mich seither der MOMENTESAMMLER. Er enthält viele Ausfüllseiten und zwischendurch findet sich auch immer wieder etwas Platz, wenn doch einmal mehr Gedanken auf das papier drängen.

Tagebuch MOMENTESAMMLER

€ 28,90
inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Tagebuch MOMENTESAMMLER

€ 28,90
inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Tagebuch MOMENTESAMMLER

€ 28,90
inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Bonus Tipp: Nimm dein Tagebuch mit und halte es immer bereit

Du hast es dir zur Gewohnheit gemacht, immer dann zu schreiben, wenn sich eine kurze Gelegenheit bietet? Dann solltest du auch dein Tagebuch immer mit dabei haben. Egal ob im Alltag oder unterwegs. Für bestimmte Anlässe ist es auch toll, wenn das Tagebuch gleich die entsprechenden Ausfüllfelder bereithält und schön gestaltet ist. So kannst du zum Beispiel deine Urlaubserinnerungen gleich unterwegs in einem Reisetagebuch festhalten.

Haben dir diese Tipps zum Tagebuchschreiben mit wenig Zeit geholfen?
Schreibe gerne in die Kommentare, wenn du noch Fragen oder sogar einen eigenen Tipp zum Schreiben hast, den du teilen möchtest!

Like it? Pin it!

Hilf auch anderen dabei, schnell und einfach Tagebuch zu schreiben und speichere diesen Beitrag auf deinen Pinterest-Pinnwänden. Nutze dazu gerne diese Bilder, indem du den Pin-Button in der linken oberen Ecke klickst:

3 Quick Tipps zum Tagebuch schreiben mit wenig Zeit 3 Quick Tipps zum Tagebuch schreiben mit wenig Zeit
Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Veröffentlicht von

Bei mir findest du wertvolle Tipps zum Tagebuchschreiben, damit du dir auch im Alltag mehr Zeit für dich und deine Gedanken nehmen kannst. Die Ideen zu den Produkten stammen aus unserem Familienalltag mit zwei Kindern. Ich liebe die aktive Zeit in der Natur, aber auch die Zeit für mich und meine Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


CAPTCHA