Kinderbetreuung im Homeoffice So beschäftigen wir die Kinder daheim und halten sie bei Laune!

Selbermacher-Projektbuch als Ideensammlung für die Kinderbetreuung | marygoesround®

„Homeoffice – keine große Umstellung, mache ich ja eh immer.“, dachte ich. Und sowas von falsch lag ich. Denn seit letzter Woche herrscht hier aufgrund der Coronakrise der Ausnahmezustand, die Kinder und auch der Mann sind ganztags zuhause. Irgendwie müssen wir jetzt Arbeit, Schularbeiten, Kinderbetreuung und Beschäftigungsangebote unter einen Hut bekommen. Und dabei sollte sich alles daheim oder in der Natur abspielen. Unser Selbermacher-Buch rettet uns aktuell vor dem Lagerkoller!

Selbermacher-Projektbuch als Ideensammlung für die Kinderbetreuung | marygoesround®Bisher landeten in meinem Selbermacher-Projektbuch nur meine eigenen Kreativprojekte. Vom Nähprojekt bis zum Upcycling schrieb ich alle Ideen hinein, um bei Gelegenheit darauf zurückzugreifen und ein Projekt anzugreifen. Jetzt erweitere ich das Ganze um die Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kids und möchte dich daran teilhaben lassen. Die aktuelle Situation mit Ausgangssperren und verordnetem Homeoffice aufgrund der Coronakrise stellt uns alle bei der Kinderbetreuung vor neue Herausforderungen. Um diese optimal und ohne Lagerkoller zu meistern, muss ein Plan her!

Warum überhaupt ein Projektbuch führen?

Immer wieder kommen diese Ideen, was du doch gerne mal machen würdest? „Ja klar, demnächst. Das merke ich mir!“ Leider funktioniert das eben in den meisten Fällen und deshalb habe ich das Selbermacher-Buch entwickelt. Perfekt für alle Handmade- oder DIY-Projekte ausgelegt, kannst du darin deine Projektideen schnell notieren. Bei Gelegenheit ergänzt du die Notiz dann mit den benötigten Materialien, der Quelle für die Anleitung, setzt dir ggf. eine Deadline und kannst dir einen Plan machen. So hast du deine Projekte immer griffbereit und kannst, nachdem du eines vollendet hast, auch noch ein Bild vom fertigen Ergebnis einkleben.

Seitdem ich das Buch nutze, hat das kreative Chaos in meinem Kopf ein Ende. Ich freue mich, wenn ich beim Durchblättern ein neues Projekt entdecke, das ich in Angriff nehmen will. Mach du das auch, es lohnt sich!

Wie nutzen wir das Selbermacher-Buch als Familie?

Wo an einem ganz normalen Wochenende ein kreatives Projekt ausreicht und dann auch mal ein kleiner Fernsehnachmittag als Ausnahme sein darf, sind jetzt ein viel größeres Maß an Planung und Ideen für die Kinderbeschäftigung gefragt. Die Vollzeit-Kinderbetreuung im Homeoffice stellt uns vor große Herausforderungen.

Damit die Kinder von Anfang an in den kreativen Prozess mit eingebunden sind, setzen wir uns zusammen an den Tisch. Immer sonntags für die kommende Woche passt aktuell sehr gut. Dann werden Ideen gesammelt und grob im Projektbuch notiert. So haben wir am Ende ein Repertoire an Ideen, aus denen wir auswählen können und auch die Planung war ein eigener „Programmpunkt“.
Sind die Kinder bereits etwas älter, können sie das Buch sogar schon selbst füllen. Anschließend besprecht ihr, welche Kreativprojekte umsetzbar sind und stellt gemeinsam einen Wochenplan zusammen.

Selbermacher-Buch Selbermacher-Buch

Das Selbermacher-Buch bietet Platz für bis zu 63 Kreativprojekte und deren Ergebnisse

Hier sind 5 Ideen aus unserem Selbermacher-Buch für dich und deine Kinder:

  • Basteln mit Salzteig
    Der ist superschnell gemacht: Vermische 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser und ein paar Tropfen Speiseöl zu einem Teig. Der Salzteig lässt sich bearbeiten mit Keksteig oder Knete. Wir machen daraus gerne Anhänger aus Keksausstechern, die zur Jahreszeit passen oder schaffen kleine Skulpturen. Nach dem Erstellen müssen die Kunstwerke komplett trocknen ehe sie bei 140°C im Ofen gebacken werden. Danach könnt ihr sie nach Lust und Laune bemalen.
    Reste vom Salzteig können luftdicht verschlossen sogar noch eine Zeit lang aufbewahrt und weiterverwendet werden.
  • Basteln mit Naturmaterialien
    Der Garten und die Natur geben so viel an Inspiration und Material zum Gestalten her. Je nach Jahreszeit findet ihr beim Spaziergang die unterschiedlichsten Schätze und schon die Suche wird zum Erlebnis. Zuhause können sich die Kinder dann mit Kleber, Bastelpapier und Farben so richtig austoben.
  • Upcycling
    Egal ob Klopapierrollen, Joghurtbecher oder Pappkartons. Alles lässt sich in sauberem Zustand in etwas ganz Neues verwandeln. So wird aus dem Schuhkarton ein Parkhaus für die Spielzeugautos oder aus dem Joghurtbecher eine mit Reis gefüllte Rassel. Das Ergebnis sorgt für ein Erfolgserlebnis und kann sogar noch weiter bespielt werden.
    Auch Kataloge lassen sich wunderbar in ihre Einzelteile zerlegen und mit den ausgeschnittenen Teilen neue Collagen erstellen, Traumhäuser einrichten oder Reisepläne gestalten. Probiert es aus – das macht superviel Spaß!
  • Handarbeitsunterricht
    Du strickst, häkelst, nähst, töpferst oder bastelst mit einer bestimmten Technik? Was es auch ist, das ist ganz egal. Die Begeisterung ist wichtig. Denn dann ist jetzt – in besonderen Krisenzeiten oder bei längerem Regenwetter – die perfekte Zeit, dein Wissen und die Leidenschaft an die Kinder weiterzugeben. Ein gemeinsames Projekt macht gleich doppelt Spaß und ihr teilt am Ende vielleicht sogar ein gemeinsames Hobby.
  • Malbuch gestalten
    Wer zeichnerisch begabt ist, kann Ausmalbilder selbst vorzeichnen und dann zum Gestalten am besten kopieren. So habt ihr sie immer wieder zur Hand und könnt sogar ein mehr oder weniger dickes Malbuch gestalten. Dafür eignet sicha das Format DIN A5 optimal. Dazu nehmt ihr ein ganz normaler Druckerpapier und faltet es mittig über die kurze Seite. Legt jetzt mehrere gefaltete Blätter ineinander und tackert sie im Falz zusammen oder bindet sie mit einem schönen Garn zu einem Buch.
    Auch mit kostenlosen Malvorlagen zum Ausdrucken aus dem Internet könnt ihr so ganz einfach ein wunderbares Beschäftigungsangebot ganz nach dem Geschmack eures Kindes zaubern.

Tipp: Noch viel mehr Ideen und Anleitungen findet ihr auf Pinterest. Schaut euch doch einfach mal gemeinsam um und lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Natürlich ist das Selbermacher-Buch für die Kinder nicht nur in Krisenzeiten nützlich. Auch ein Tag am verregneten Herbstwochenende oder die Zeit in den – für die Eltern – scheinbar nie enden wollenden Schulferien sollte sinnvoll gefüllt werden. Das Projektbuch ist stets griffbereit und schon nach einiger Zeit sicherlich mit Ideen randvoll. Ihr müsst also nur noch blättern und auswählen, worauf ihr gerade Lust habt.

>> Jetzt das Selbermacher-Buch bestellen!

Selbermacher-Projektbuch als Ideensammlung für die Kinderbetreuung | marygoesround®

Hast du jetzt auch Lust bekommen, das Beschäftigungsprogramm für deine Kinder zum Abenteuer zu machen oder deine eigenen Kreativprojekte zu sammeln? Dann bestelle dir in meinem Onlineshop dein persönliches Selbermacher-Buch und lege los!

Hilf deinen Freunden und teile den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


CAPTCHA