So kannst du die Kreuzfahrt mit Kindern genießen Tipps zur Planung des großen Familienurlaubs auf See

Kreuzfahrt mit Kindern, Planungstipps für den gelungenen Familienurlaub | marygoesround®

Wir haben es gewagt und – obwohl wir vorher noch nie daran gedacht haben, auf Kreuzfahrt zu gehen – war der Urlaub ein großer Erfolg.
Nichtsdestotrotz haben wir trotz guter Recherche und Planung auch einige Dinge aus diesem Familienurlaub gelernt. Damit du deine Kreuzfahrt mit den Kindern voll und ganz genießen kannst, solltest du die folgenden Punkte bei der Buchung und Vorbereitung der Reise beachten.

Kreuzfahrt mit Kindern, Planungstipps für den gelungenen Familienurlaub | marygoesround®

Bisher waren wir immer die Individualreisenden – auf eigene Faust die Anreise organisieren, nichts buchen außer der Unterkunft und sich dann um alles selbst kümmern. Meist haben wir nicht mal ein Frühstück bestellt, sondern waren campen. Das sind wunderbare und erlebnisreiche Urlaube, ohne Frage, und dabei sogar auch noch recht umweltfreundlich.

Dennoch wollten wir im letzten Jahr etwas ganz besonderes erleben und mit den Kindern das neue Abenteuer Kreuzfahrt wagen. Gerade, weil unsere Kinder mit zu diesem Zeitpunkt noch zwei und vier Jahren noch recht klein waren, erschien uns so ein schwimmendes Hotel mit allem Drum und Dran als eine fanatstische Möglichkeit. Das Kreuzfahrtschiff bringt uns sprichwörtlich im Schlaf von A nach B. So können wir in kurzer Zeit möglichst viel entdecken.
Das sollte sich auch so bewahrheiten. Was wir an positiven Erfahrungen mitgenommen haben und, was wir beim nächsten Mal anders machen würden, liest du hier in den Tipps für deine Kreuzfahrt-Planung:

Welche Kreuzfahrt-Route ist mit Kindern optimal?

Bei der Wahl der optimale Route für deine Kreuzfahrt spielen gleich mehrere Faktoren mit:

  • Warmes oder kaltes Wetter?
  • Wie lange willst du verreisen?
  • Welches Budget hast du?

Alle diese Fragen haben wir uns vorab gestellt und uns anschließend eine Nordsee-Route im Frühjahr ausgesucht. Gestartet sind wir in Hamburg, von dort nach England, Frankreich, Belgien und Holland, um am Ende wieder in Hamburg auszuschiffen. Insgesamt waren wir sieben Nächte auf See unterwegs, das war die optimale Dauer für einen entspannenden Urlaub ohne Lagerkoller.

Jahreszeit und Anlegestellen

Die Jahreszeit haben wir bewusst gewählt, weil unser Fokus ganz klar auf dem Entdecken der Hafenstädte lag. Für einen reinen Badeurlaub sind Kreuzfahrten sehr teuer und in diesem Falle ist für uns der Mehrwert einer Rundreise dann nicht ersichtlich. Kreuzfahrten bieten dir die Möglichkeit, jeden Tag ein anderes Land zu entdecken, Kulturen kennenzulernen und vielleicht sogar ein Reiseziel für deinen nächsten „normalen“ Urlaub zu finden.

Bei der Wahl der Route war uns zudem wichtig, dass die Häfen direkt an interessanten Städten lagen. So konnten wir unsere Erkundungen direkt vom Schiff aus starten und mussten für Landausflüge keine aufwändigen Anreisen mit einplanen. So bleibt mehr Zeit für spannende Erinnerungen. Beschäftige dich vorab ausführlich mit den Möglichkeiten, die die einzelnen Ziele bieten und gleiche sie mit euren Wünschen für einen gelungenen Urlaub ab.

Kreuzfahrt mit Kindern, Planungstipps für den gelungenen Familienurlaub - Southampton in England | marygoesround®

Vom Hafen ins Grüne – in Southampton, England, zu Fuß problemlos möglich!

Kinderbetreuung an Board des Kreuzfahrtschiffs

Eine Woche auf See war mit den Kindern optimal, wobei wir auf unserer Route zwei volle Seetage hatten. Das hatten wir vorab etwas unterschätzt und auf ein paar Stunden Kinderbetreuung an Board gehofft. Die Möglichkeit war zwar vorhanden, unsere Kinder wollten sie jedoch nicht nutzen.
Das Problem war, dass die Kinderbetreuung nach Alter in Gruppen aufgeteilt war: von 0-3 Jahre und ab 3 Jahre. So hätten unsere Kinder die Spielzeit nicht gemeinsam verbringen können, was sie verständlicherweise auf so einem großen fremden Schiff nicht wollten.
Für uns war das nicht weiter schlimm, obwohl so ein bisschen mehr Abwechslung an den beiden Tagen, die wir ausschließlich auf dem Schiff verbracht haben, auch den Kindern gut getan hätte. Wir hatten uns ausreichend mit Spielen ausgestattet, dennoch waren die Möglichkeiten an Bord für die Kleinen eher begrenzt und ein Seetag wäre absolut ausreichend gewesen.

Auch, was das Schiff sonst noch an Ausstattung bietet, ist nicht unerheblich. Wir waren zufrieden. Jedoch entsprach der Stil der Einrichtung nicht ganz unserem Geschmack, was vor allem beim Ambiente in den Bars und Lounges etwas schade war. In einem moderneren Stil hätten wir uns etwas wohler gefühlt.
Die meisten Reedereien bieten auf Ihren Webseiten die Möglichkeit, virtuelle Touren über die Decks der Schiffe zu machen. Das taten wir ebenfalls vor der Buchung, allerdings gewichteten wir diesen Faktor bei der Wahl des Schiffs etwas zu gering.

Die Kreuzfahrt-Route wählst du ganz nach euren Bedürfnissen und Wünschen.

Wieviel darf die Kreuzfahrt kosten?

Der Kostenfaktor ist bei einem solchen Kreuzfahrt-Urlaub nicht außen vor zu lassen. Je nach Beliebtheit und Saison der Route können die Kosten durch nur einen Klick bei der Buchung plötzlich ins Unermessliche steigen. Durch ein Frühbucherangebot, das wir bereits ein Jahr vor Reiseantritt gebucht haben, konnten wir ein sehr gutes Paket ergattern. Darin waren auch bereits alle Getränke an Board, Internet und eine geräumige Balkonkabine enthalten.
Das stellte sich als sehr praktisch heraus. Wir konnten uns an Board komplett frei von Rechnerei und schlechtes Gewissen gegenüber unserem Geldbeutel mit Getränken und Eis versorgen.

Bei den Möglichkeiten der Preisgestaltung unterscheiden sich die einzelnen Reedereien etwas und bieten meist unterschiedliche Getränkepakete an. Hier lohnt es sich durch aus, zu vergleichen. Die Kosten für einzelne Getränken lagen bei unserem Schiff etwa auf dem Niveau von durchschnittlichen Restaurantpreisen. Bei deiner Buchung kannst du einmal überschlagen, welchen Verbrauch du und die Kindern während der Reise haben werdet und in etwa hochrechnen, welche Kosten das nach sich ziehen würde. Anschließend stellst du das beste Paket für euch zusammen.

In unserem Fall hätte sich im Nachhinein betrachtet ein einzeln gebuchtes All-Inclusive-Getränkepaket kostenmäßig tatsächlich NICHT rentiert. Da es aber im Buchungspaket ohnehin enthalten war und wir es genossen, auf der Reise nicht über diesen Faktor nachdenken zu müssen, hat es sich für uns dennoch gelohnt.

Sind die Kabinen mit Fenstern ihr Geld wert?

Wie du oben bereits gelesen hast, gönnten wir uns für unsere Familien-Kreuzfahrt den Luxus einer Balkonkabine. Hier befolgten wir den Rat einer befreundeten Familie mit Erfahrung, was Urlaube auf See angeht. Diese Wahl bereuen wir nicht im geringsten. Auch beim nächsten Mal würden wir sie wieder treffen, wenn die Reise 2-3 Nächte überschreitet.

Kreuzfahrt mit Kindern, Planungstipps für den gelungenen Familienurlaub - Balkonkabine | marygoesround®

Ungestört die Ausschiffung beobachten. Das geht nur auf der Balkonkabine!

Selbst auf einer kürzeren Reise würden wir mit zwei Kindern aber auf keinen Fall eine Innenkabine wählen, auch wenn sie preislich verlocken – ohne Frage. Alleine das Platzangebot in einer Kabine mit Meerblick oder Balkon unterscheidet sich deutlich von dem in einer Innenkabine. Es ist einfach angenehm, beim Betreten der Kabine nicht gefühl gleich „auf’s Bett zu fallen“, alle eigenen Besitztümer unter dem Bett verstauen zu müssen und zum Schlafen die Kinderbetten über dem eigenen schweben zu haben. Leicht klaustrophobisch – unserer Meinung nach.
Außerdem geht doch nichts über das Gefühl, nach einer erholsamen Nacht den Vorhang zu öffnen und durch Tageslicht geweckt zu werden, oder? Bei einer Innenkabine siehst du das Tageslicht frühestens beim Frühstück. Dann bist du bereits halb in den Tag gestartet und mit hunderten anderer Menschen im öffentlichen Bereich. So wollten wir unsere Urlaubstage nicht beginnen und konnten durch den Balkon sogar noch im Pyjama in aller Ruhe und als Familie frische Luft schnappen.

Tageslicht in der Kabine ist ein absolutes Muss.

|

Niemals würden wir die Kinder mit Babyphone alleine auf der Kabine lassen!

Untertags erwies sich die Balkonkabine vor allem an den Seetagen als wahrer Segen. Unsere kleine Tochter machte zu dieser Zeit noch Mittagsschlaf, den sie ganz in Ruhe und fernab des Trubels genießen konnte. Und auch wir haben diese Zeit gerne dort verbracht. Die Kinder alleine – auch schlafend und trotz der Möglichkeit einer Babyphone-App – auf der Kabine zu lassen kam für uns nicht in Frage. Weder tagsüber noch abends.

Zum Einen konnten die Kinder die Türe zum Balkon alleine öffnen, was unbemerkt viel zu gefährlich gewesen wäre und zum Anderen wäre es uns auch bei einer Kabine ohne Fenster zu gefährlich gewesen. Sollten die Kinder aufwachen, halten wir uns mehrere Decks von ihnen entfernt aufhalten. Es dauert dann eine Weile bis wir bei ihnen sind. Angstgefühle bei den Kindern oder gar ein Verlaufen auf dem Schiff – denn auch die Kabinentüre kann natürlich aus Fluchtweggründen jederzeit von innen geöffnet werden – wollten wir unter allen Umständen vermeiden.
Für uns war das absolut kein Nachteil, da auch wir das Platzangebot unserer Kabine sehr genossen und so auch mal in Ruhe von den öffentlichen Bereichen auf dem Schiff verschwinden konnten.

Landausflüge – über die Reederei oder auf eigene Faust?

Wenn du nur ein bisschen Spaß an der Reiseplanung hast, kannst du vor allem bei den Landausflügen richtig Geld sparen und euch den Kreuzfahrturlaub ganz individuell planen. Ein toller Reiseführer, der genau auf die Route abgestimmt ist, half uns bei der Suche nach geeigneten Ausflugszielen in unseren Hafenstädten. Da wir die Route bereits nach diesem Kiterium gewählt hatten, konnten wir fast alles vom Schiff aus zu Fuß erkunden.
Eine Ausnahme war die Stadt Brugge in Belgien. Diese haben wir mit dem Zug angefahren, wass für die Kinder ein tolles Abenteuer und für uns mit gerade mal 12,40€ Gesamtkosten im Gegensatz zu 120,-€ für den Bus der Reederei ein absolutes Schnäppchen war. Zudem war es vollkommen stressfrei. Wir hatten nur am Abend zuvor die Abfahrtszeiten des Regionalzugs im Internet herausgesucht und noch eine Taxinummer für den Notfall notiert.

Kreuzfahrt mit Kindern, Planungstipps für den gelungenen Familienurlaub - Landausflüge auf eigene Faust | marygoesround®

Vom Schiff zum Zug und wieder zurück.

Landausflüge über die Reederei würden wir nur buchen, wenn das Ziel sehr weit vom Hafen entfernt liegt – einfach, um von der Garantie Gebrauch zu machen, dass das Schiff auf uns wartet, sollten wir uns bei der Rückfahrt verspäten. Bei Ausflügen auf eigene Faust wäre das nämlich nicht der Fall.
Solche Ganztagesausflüge mit teilweise 4-5 Stunden Busfahrt hatten wir mit den Kindern aber ohnehin überhaupt nicht in Betracht gezogen.

Das Geld für Landausflüge über die Reederei kannst du dir sparen.

„Auf eigene Faust“ lautete also unser tägliches Motto und das war einfach perfekt. Zusätzliche Kosten zu unserem gebuchten Reisepaket entstanden uns also für die Ausflüge nur ganz minimal. Den Tagesablauf konnten wir ganz auf uns abgestimmt gestalten und auch mal ganz kurzfristig umplanen, ohne auf eine Reisegruppe oder Zeitpläne zu achten.

ZUM REISEBERICHT ÜBER UNSERE KREUZFAHRT

Würden wir es wieder tun?

Ja. Ganz einfach.
Aber nicht so bald – das hat Geld- und Umweltgründe. Zum Einen bauen wir gerade an unserem Eigenheim, das ist aktuell Abenteuer genug. Zum Anderen müssen wir unser Familienkonto an Umweltsünden erstmal wieder „nullen“.

Die Kreuzfahrt war ein fantastischer Familienurlaub, von dem wir dank aufregender Unternehmungen, Fotobuch und Reisetagebuch nach wie vor zehren. Die Kinder sind nachhaltig beeindruckt und das macht uns einfach nur glücklich. Von uns gibt es also eine klare Empfehlung, eine Kreuzfahrt als Familie einfach mal zu testen!

Unsere Kreuzfahrt war definitiv ein unvergessliches Familienereignis

Inzwischen hat sich aus unseren eigenen Erfahrungen dieses wunderbaren Urlaubs ein ganz neues Reisetagebuch für die Kreuzfahrt entwickelt! Unsere Begeisterung für diesen Urlaub und die Liebe zum Bewahren der Erinnerungen haben mich dazu motiviert, die Abläufe im Kreuzfahrt-Tagebuch optimal auf eine Schiffsreise abzustimmen. So kannst du nun noch einfacher alle besonderen Momente deiner nächsten Kreuzfahrt zum späteren Schmökern und für Urlaubsfeeling im Alltag festhalten.

Reisetagebuch für die Kreuzfahrt | marygoesround® Reisetagebuch für die Kreuzfahrt | marygoesround® Reisetagebuch für die Kreuzfahrt | marygoesround®

Tipp: Übrigens eignet sich das gefüllte Reisetagebuch auch optimal als Hilfestellung bei der Gestaltung deines Fotobuchs. Kein Bilderraten oder kompliziertes Ordnen der Ereignisse mehr – ach, was war das herrlich nach unserer Reise!

Na, hast du jetzt auch Lust bekommen?
Wohin soll die Kreuzfahrt gehen? Schreibe mir in den Kommentaren, ich freue mich auf den Austausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


CAPTCHA


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt oder auf Akzeptieren klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
x