Sommerzeit = Marmeladenzeit
Freebie: Etiketten für Marmelade, Konfitüre oder Aufstrich

Freebie: Etiketten für Marmelade (gratis Download) | marygoesround.de

Freebie: Etiketten für Marmelade (gratis Download) | marygoesround.deIch kann es selbst noch kaum glauben: Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich selbst Konfitüre gekocht.
Und weil die Gläser dann im Regal auch hübsch aussehen sollen, habe ich schnell ein paar Etiketten entworfen, die ich dir natürlich nicht vornenthalten möchte. Die Etiketten kannst du selbstverständlich nicht nur für Marmelade und Konfitüre, sondern auch für Aufstriche o.ä. verwenden.
Du kannst sie dir hier kostenlos herunterladen:

➥ Freebie (kostenloser Download): Etiketten für Marmelade, Konfitüre oder Aufstrich

Freebie: Etiketten für Marmelade | marygoesround.deDie Etiketten erhältst du beim Download in fünf verschiedenen Farben, die du dann mischen kannst – oder du verwendest nur eine Farbe davon. Am besten beschriftest du die Etiketten zuerst im ganzen Bogen, schneidest sie anschließend aus und klebst sie dann auf die Gläser. Zum Kleben kannst du einen Kleberoller * (mit passenden Nachfüllern *) verwenden, den ich besten Gewissens empfehlen kann.

Wenn du dich – wie ich – auch schon immer gefragt hast, was eigentlich der Unterschied zwischen Marmelade und Konfitüre ist, kannst du das hier nachlesen: ➥ Der Unterschied zwischen Marmeladen, Gelees, Konfitüren & Co.

Freebie: Etiketten für Marmelade | marygoesround.deAuch auf Hochzeiten werden kleine Gläschen mit selbstgemachten Köstlichkeiten – wie Marmelade, Kräutersalz oder Backmischungen immer beliebter! Auch dafür sind die Etiketten bestens geeignet. In diesem Fall könntest du sie sogar gleichzeitig als Platzkarte bzw. Namensschild für deine Gäste verwenden und sorgst so zudem für einen schönen Hingucker in deiner Tischdekoration.

➥ Freebie (kostenloser Download): Etiketten für Marmelade, Konfitüre oder Aufstrich

Ich habe hier übrigens Konfitüre aus insgesamt zwei Kilogramm Kirschen gekocht. Die Kirschen sind selbstgepflückt und es wurden daraus knapp zwölf kleine Gläser voll köstlicher Kirschkonfitüre. Ich bin immer noch ein bisschen stolz und glücklich, dass das Ergebnis meines ersten Versuchs gut geworden ist.

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Maria, lebenslustiger Familienmensch und kreativer Kopf. Seit 2014 gestalte ich mit viel Herz und Liebe zum Detail Papeterie für die schönsten Momente - mit Schwerpunkt auf Hochzeitspapeterie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt oder auf Akzeptieren klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
x