Eigene Schriftart erstellen: Handschrift als Font

Templates MyScriptFont.com und PaintFont.com

Ihr fragt euch vielleicht: Wie komme ich darauf, meine eigene Schriftart erstellen zu wollen und dann auch noch die eigene Handschrift als Font?

In letzter Zeit beschäftige ich mich hobbymäßig ein bisschen mit dem digitalen Scrapbooking – vor allem für Reisealben oder Ähnliches.
Nun dachte ich mir, dass es sehr schön wäre, auch auf digitalen Scrapbooking-Layouts nicht auf die richtig persönliche Note verzichten zu müssen. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach Onlinetools zur Erstellung eigener Schriftarten gemacht – und bin fündig geworden!

Zwei solcher kostenlosen Angebote zur Erstellung eigener Schriftarten habe ich ausprobiert und zeige euch heute gerne, wie das funktioniert! Seid gespannt!

Getestet habe ich zum einen MyScriptFont.com und zum anderen PaintFont.com.
Das Prinzip ist bei beiden Tools das gleiche, in Kleinigkeiten unterscheiden sie sich dennoch.

Grundprinzip zum Erstellen der eigenen Fonts

1. Die auf den Webseiten zur Verfügung gestellten PDF-Templates, also eine Art Formular, herunterladen und ausdrucken.
2. Felder aller Buchstaben und Zeichen, die Eure Schriftart enthalten soll, ausfüllen. Das sieht dann ungefähr so aus (rechts im Bild):

Eigene Schriftart erstellen: Templates MyScriptFont.com und PaintFont.com

3. Templates gemäß den Vorgaben des Onlinetools einscannen und auf der Webseite hochladen.
4. Nun wird eure Schriftart automatisch generiert – wahlweise als OTF oder TTF (bei MyScriptFont.com zusätzlich SVG möglich).
5. Die erstellte Datei herunterladen und auf dem PC im entsprechenden Font-Ordner abspeichern und installieren.

→ Nun könnt ihr eure Schriftarten wie gewohnt nutzen!Schriftart/Font von marygoesround.de
Das könnte dann so aussehen:

 

 

Unterschiede

MyScriptFont.com:

  • Vorgegebener Zeichensatz (muss aber nicht komplett ausgefüllt werden)
  • Template auf einer PDF-Seite
  • Feld je Zeichen ca. 1,1 x 1,1 cm

PaintFont.com:

  • Grundzeichensatz kann durch Auswahl erweitert werden (z.B. deutsche Umlaute, Satzzeichen oder sogar mathematische Symbole)
  • Template möglicherweise über mehrere PDF-Seiten, je nach gewählten Zeichensätzen
  • Feld je Zeichen ca. 2,6 x 2,6 cm
Fazit

Mit den Ergebnissen der beiden Tools bin ich gleichermaßen sehr zufrieden. Sie ähneln sich sehr stark, sodass ich hier keine Unterschiede machen kann.

Für mich persönlich eignet sich das Tool von MyScriptFont.com in den meisten Fällen jedoch besser, da ich eine eher kleine Handschrift habe. Die kleineren Formularfelder kommen mir deshalb entgegen.
Wollt ihr aber eher künstlerische und/oder ausladende Buchstaben und Zeichen erstellen, empfehle ich euch eindeutig PaintFont.com.

!TIPP!
Grundsätzlich solltet ihr darauf achten, die Vorgaben bzgl. der Buchstaben- und Zeichengröße einzuhalten und nicht deutlich zu unterschreiten. Die Zeichenabstände und Leerzeichen einer jeden Schriftart sind auf diese Größe ausgelegt, deshalb können bei deutlich kleineren Zeichen die Zeichen- und Wortabstände unschön groß werden.

Möchtet ihr euch nun auch eine eigene Schriftart erstellen?
Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Überblick bieten und bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen. Schreibt mir in den Kommentaren!

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Maria, lebenslustiger Familienmensch und kreativer Kopf. Seit 2014 gestalte ich mit viel Herz und Liebe zum Detail Papeterie für die schönsten Momente - mit Schwerpunkt auf Hochzeitspapeterie.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
Vielen Dank für deinen Kommentar!

  1. Hally Maria – ganz lieben Dank für deine Erklärung!
    Ich wollte das immer schon mal probieren und dank deiner Erklärung
    hab ich mich getraut! Und bin vom Ergebnis begeistert!
    LG Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachte die Netiquette.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt oder auf Akzeptieren klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
x